Dafür stehe ich ein:

Für die Stärkung der Familien

  • Für die Stärkung der traditionellen Familie als kleinste und wichtigste Zelle der Gesellschaft
  • Für die Aufhebung von Benachteiligungen z.B. bei Steuergesetzen und Sozialleistungen (AHV)
  • Für gleiche Rechte von Eltern, die ihre Kinder selbst betreuen
  • Für die Gleichstellung von Mann und Frau, jedoch ohne Verleugnung ihrer Unterschiedlichkeit (ohne Genderideologie)

Für den umfassenden Schutz des Lebens

  • ...von der Zeugung bis zum Tod, auch im Rahmen der Fortpflanzungsmedizin
  • Für ein Verbot der Sterbehilfe, dafür soll die Palliativmedizin gefördert werden.

Für ein gutes Bildungssystem

  • Für eine Wissensvermittlung die auf christlich-abendländischen Grundwerten aufbaut, ziel­ge­richtet und effizient ist.
  • Für die Beibehaltung des Klassenlehrerprinzips, d.h. ein verantwortlicher Lehrer pro Klas­se.
  • Keine Benachteiligung von wenig sprachbegabten Kindern. Mathemati­sche und wis­sen­schaftliche Fächer sollen einen grösseren Stellenwert erhalten.
  • Für Noten im Zeugnis ab der ersten Klasse.
  • Keine Einführung des jetzt vorliegenden Lehrplan 21 in unseren Schulen!
  • Sexualkundeunter­richt soll stu­fen­gerecht durch eine der Klasse ver­traute Lehrperson vermittelt werden. Keine Gender­i­deologie im Unterricht!

Für gesunde Finanzen

  • Für Staatsausgaben, die sich langfristig nach dem Wirtschaftswachstum richten
  • Für gezielte Erleichterungen in der Steuergesetzgebung, insbesondere beim Mittelstand.
  • Für effiziente und kostenbewusste Verwaltungsabteilungen.
  • Für das Umsetzen von Sparpotenzial - Schaffhausen kann sich Vergleich mit anderen Kantonen nicht mehr leisten.

Für eine vernünftige, nachhaltige Energiepolitik

  • Für die Sicherstellung der Energieversorgung, damit die Wirtschaft konkurrenzfähig bleibt.
  • Für einen wachsenden Anteil von neuen, erneuerbaren Energieformen beim Strommix
  • Für die Vielfalt bei der Energieproduktion - keine ideologisch bedingte Einschränkung der Methoden.
  • Für die Stärkung des Forschungsplatzes Schweiz im Bereich von erneuerbaren Energien

Für einen starken Kanton Schaffhausen

  • Für attraktive Rahmenbedingungen für den Wohn- und Wirtschaftsstandort, damit ein gesundes Wachstum resultiert und junge Familien angezogen werden.
  • Für Staatsaufgaben, die sich auf das beschränken, was wirklich notwendig ist.
  • Für eine gute Verkehrsanbindung beim öffentlichen und privaten Verkehr.
  • Gute Bildungsmöglichkeiten, gute Anbindung an die Hochschulzentren.
  • Hohe Qualitätsstandards in der Berufsbildung.
  • Schaffhausen soll als Forschungsplatz an Bedeutung gewinnen.
  • Gute Rahmenbedingungen für Landwirtschaft, Rebbau und Gewerbe.
  • Für den Betrieb der Strecke Schaffhausen-Basel durch die SBB.

Für eine vernünftige Migrationspolitik

  • Für echte Flüchtlinge, die an Leib und Leben bedroht sind. Sie sollen solange Asyl erhalten, bis eine Rückkehr in den Heimatstaat ohne Bedrohung möglich ist.
  • Christliche Flüchtlinge gehören zu den am heftigsten Verfolgten und brauchen besonderen Schutz.
  • Ausländer müssen sich in unserem Land möglichst eigenverantwortlich integrieren und unsere Gesetze bedingungslos akzeptieren. Keine Parallelgesellschaften mit Scharia-Recht!

Für eine unabhängige Schweiz

  • Für eine Schweiz, die sich ihrer christlichen Grundwerte bewusst ist und sie stärkt
  • Für die Wahrung der direktdemokratischen Volksrechte
  • Für ein Primat unserer Gesetze. Keine automatische Übernahme von EU-Gesetzen - keine fremden Richter!
  • Für ein gesundes Mass bei der freien Zuwanderung

Für Israel

  • Für das Existenzrecht Israels innerhalb seiner historischen Grenzen und dessen Recht, in Frieden und Freiheit zu leben.
  • Für gute Beziehungen zwischen der Schweiz und Israel.
  • Für die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die Schweizer Regierung.
  • Für die aktive Unterstützung von Massnahmen, welche Frieden, Freiheit, Sicherheit, Würde, wirtschaftliche Entwicklung für die israelische und arabische Bevölkerung ermöglichen.